Chronologie | Künstler |

Rosemarie Trockel

Ohne Titel (Synagoge Stommeln)

12.10. – 7.12. 2003

Rosemarie Trockel zeigt in der Synagoge Stommeln eine Bewegliche Wand ohne Titel. Die Anbindung dieser Arbeit an diesem Ort verdankt sich einer überraschenden Koinzidenz, auf die die Künstlerin im Vorraum der Synagoge stieß. Das Muster der Bodenfliesen besteht aus Geometrien, die sie bereits in anderen beweglichen Wandskulpturen verwendet hatte: Die „Moving Walls“ bestehen aus lose an Stäben balancierten rechteckigen Metallplatten, die eine geometrische Konstellation bilden, die, je nach Lichteinfall, Luftbewegung und Hinsicht, zwei- oder dreidimensionale Formen und Körper, unter anderem einen abstrahierten Davidstern, zu sehen gibt. Diese Entsprechung verleiht der beweglichen Wand eine diesem Ort und seiner Geschichte angemessene Notwendigkeit. Das abstrakte Muster des Bodenmosaiks – das einzige noch erhaltene Element des ursprünglichen Gotteshauses – variierend, entfaltet die bewegliche Wand eine architektonische Zugabe, die einen Raum der Erinnerung eröffnet.

Das Wandrelief gibt, in seiner Beweglichkeit, kein festes Bild ab. Jedes ihrer aufscheinenden Bildelemente bleibt vorläufig und verändert sich ständig. Die bewegliche Wand ist eine nichtidentische Geste, die verhärtete, mit sich identische, mit sich im Reinen befindliche Bilder ins Fließen bringt. Eine Konstellation möglicher Bilder, die jedes für einen Augenblick fixierte Bild als Vexierbild, als Täuschung oder Illusion zu erkennen gibt. Dieser Polylog kommt dabei ohne inhaltliche Übergriffe, semantische Zugriffe oder Referenzen aus. Derart eine architektonische Verschiebung inszenierend, die ungreifbar bleibt, gibt uns die bewegliche Wand, im Raum einer in sich abstrakten Konstellation in der Tradition der Minimal Art, optische Vexierbilder zu sehen, die eine dekonstruktive Energie gegenüber allen nur erdenklichen binären Oppositionen entfalten.

zurück [ Seite 1 | 2 | ]

Diashow (4 Bilder)

Synagoge Stommeln, Rosemarie Trockel, Ausstellungsansicht, Foto Werner J. Hannappel

Rosemarie Trockel, o.T.